Partnerschaft zwischen Viamedici und Infolox: Omnichannelbox ist nun zertifiziert.

Viamedici zertifiziert die Omni-Channel-Box von Infolox

Schon mal was von der durchgehend Headless- und API-Driven-Architektur gehört? Systemlandschaften wie Product Information Management, Media Asset Management, Enterprise Ressource Planning sowie Customer-Relationship-Management müssen in der Regel mit E-Commerce-Lösungen beziehungsweise Shopsystemen sowie mit Content-Management-Systemen (CMS) funktional verknüpft werden. Die Viamedici Software GmbH hat dafür nun die Omni-Channel-Box von Infolox zertifiziert. Kunden mit aktiven Onlinehandel können nun auf Wunsch sämtliche Inhalte wie Stammdaten, Bilder, Videos, Produktinformationen, Verfügbarkeiten, Preise und Kundendaten mit wenigen Klicks auf den gewünschten Onlineauftritt ziehen – weltweit versteht sich.

Seit Mitte des Jahres 2019 ist die Omni-Channel-Box (Omnichannelbox) als präferierte Content- und E-Commerce-Lösung in Verbindung mit dem PIM/MAM-System (EPIM – Enterprise Product Information Management) der Viamedici Software GmbH im Einsatz, ab sofort ist die Omnichannelbox nun auch von der Viamedici zertifiziert. Die Zertifizierung umfasst vor allem die nahtlose Integration des EPIM von Viamedici in die CMS- und Shop-Lösung von infolox. In Verbindung mit Viamedici-Lösungen ist die Omnichannelbox die ideale Plattform für Corporate-Websites, Online-Produktkataloge und Online-Shops. Dabei basieren sämtliche Module auf führende Enterprise-Open-Source-Plattformen und Frameworks wie Symfony, eZ Plattform und Sylius.

Omnichannelbox ergänzt Viamedici EPIM um folgende Backend-Module

  • Layout-Manager zur Erstellung von Templates und Seiten aus Designbausteinen sowie beliebigen Inhaltsquellen (Atomic Design; responsive)
  • CMS-Redakteurs-Backend
  • CMS-Admin-Backend
  • E-Commerce-Backend
  • Schnittstellen zu ERP-Systemen und weiteren Drittanbietern

Suchmaschinen-Integration der Viamedici-Produktdaten via Solr

  • Sehr hohe Performance durch Produktdatenhaltung in Solr – die Performance-Probleme eines Relationale-Database-Management-Systems (RDBMS) in üblichen CMS- und Shopsystemen wird so umgangen
  • Produktdatenbestände mit Objektzahl in Millionengrößenordnung und den dazugehörigen unterschiedlichen Sprachen werden performant importiert (Importzeiten im Minutenbereich)
  • Produktdaten und -medien werden aus EPIM in Solr-Datenbanken importiert und von dort zur Informationsanzeige (Suchergebnis) ausgeliefert
  • Keine Deltaimporte – immer Vollimport
  • Sämtliche Module sind so aufgebaut, dass sie automatisch auf die in Solr importierten Informationen zugreifen

Leistungsfähige Bundles der Omnichannelbox in EPIM

  • Extrem leistungsstarker Produktfinder, -filter und -selektor für Produktgruppen, Produkte, Varianten usw.
  • Multi-Merkzettelmodul, etwa für projektorientiertes Einkaufsmanagement mit Warenkorb-Anbindung
  • Die integrierte Vorschlagsfunktion, auch Autosuggest oder Type Ahead genannt, bezieht sämtliche Inhaltstypen (Produkte, redaktionelle Inhalte, Downloads, Medien) ein und navigiert den Nutzer direkt aus der Suche in die Produktdetailansicht.
  • Downloadmanagement mit Downloadcenter, Downloadkorb und Direktdownload
  • Ausgefeilte Lösung für multilinguale Dokumente
  • Kontaktfinder
  • Produktvergleichsmodul
  • Rechte- und Freigabemanagement für Einkaufsprozesse
  • Gemeinsame Nutzerverwaltung für CMS- und E-Commerce-Lösungen
  • Automatisiertes Web-2-Print aus PIM-Produktdaten
  • Formulare und Chat Bot (Drittanbieter-Integration)
  • Konfigurator-Integration – Viamedici Configuration Suite
+49(0)7243-94980
Kontakt

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Unsere Datenschutzerklärung.