Viamedici PDK

Noch nie war es so einfach, Workflow und Schnittstellenprozesse ohne Programmieraufwand zu entwickeln, zu automatisieren und zu überwachen.

Viamedici PDK, das innovative Process Delvelopment Kit, ist ein Framework für die Modellierung, Implementierung, Ausführung und Überwachung von Prozessen zwischen Viamedici EPIM und anderen Softwarelösungen. Es wird bei uni- und bidirektionalen Schnittstellen zu ERP-, MAM-, Print-Systemen (z. B. Adobe InDesign Server), WebCMS, Shops aber auch für das Design von systemübergreifenden Übersetzungs- und Publikationsprozessen eingesetzt. 

Viamedici PDK setzt auf Standardtechnologien wie XML, XSLT und JAVA und erhöht die Qualität und Effizienz der Prozessentwicklung, genauso wie deren Transparenz und Wartbarkeit. Durch den Prozessablauf per XML wird die Abholung, Übergabe und Umwandlung strukturierter Daten in jeder Form völlig problemlos.   

Perfekt verbundene Systeme sorgen für einfache Datenübergabe.

Viamedici PDK verbindet Anwendungen und stellt Leistungen für eine serviceorientierte Architektur bereit. Im Mittelpunkt stehen Austausch und Nutzung von Datenstrukturen zwischen den verschiedenen Systemen rund um Viamedici EPIM. Es liefert sowohl den Prozess als auch das Mapping der Daten. Damit können vor- und nachgelagerte Systeme schnell und einfach angebunden werden. Ein ERP übergibt Daten an den Datahub Viamedici EPIM, dieser übergibt Daten an ein CMS, einen Shop, eine mobile Applikation etc. Dazu werden Daten in jede Richtung in die richtige Struktur transformiert.

Messaging- und Eskalationsworkflows sorgen für eine transparente Übergabe in die Zielsysteme. Per Webservice API ist sichergestellt, dass Drittsysteme Jobs synchron oder asynchron aufrufen sowie den aktuellen Prozessstatus an das Viamedici PDK reporten können. Damit ist ein lückenlos überwachter Prozess zwischen den Systemen garantiert. Natürlich kann Viamedici PDK skaliert und damit optimal an die jeweiligen Datenmengen und Lastsituationen angepasst werden.

Schneller zum Ziel durch eine umfangreiche, integrierte Funktionsbibliothek.

Kernstück des Viamedici PDK ist die Funktionsbibliothek mit mehr als 40 Funktionsbausteinen, die von einfachen wie copy, zip, delete, Search- AndReplace bis zu komplexen Aktionen wie report, email, callWeb-Service, choose-when-otherwise reichen. Sie werden per XML zusammengebaut, als Prozess ausgeführt und überwacht. 

Prozesse können mittels XML-Konfiguration verkettet, parallelisiert und verteilt ausgeführt sowie zeit- und ereignisgesteuert aufgerufen werden. Selbstverständlich ist das Process Development Kit plattformneutral. Prozesse können sowohl auf WIN-Plattformen als auch auf LINUX laufen. Damit ist eine spätere Portierung von Prozessen sehr einfach möglich.  

Mehr Sicherheit durch perfekte Überwachung von Prozessen und Schnittstellen.

Das in Viamedici EPIM integrierte Interface Process Monitoring (IPM) überwacht alle vorhandenen Workflowprozesse und Schnittstellen im laufenden Betrieb und zeigt detailliert den aktuellen Status sowie Fehlersituationen im Management Panel an. Es wird durch Messaging- und Eskalationsworkflows ergänzt, die den verantwortlichen Mitarbeiter bei zeitkritischen Prozessen sofort alarmieren. Durch den Framework-Ansatz können diese Workflows sehr einfach individuell modelliert werden.

Standards sorgen für schnelle, einfache Umsetzung und Integration.

Viamedici PDK basiert auf Standardkomponenten, vorgefertigten Funktionsbausteinen und dem Interface Process Monitor (IPM). Die Funktionsbausteine können in XML-basierter Prozesskonfiguration in kürzester Zeit und ohne tief gehende Programmierkenntnisse zusammengefügt werden. Die umfangreiche Funktionsbibliothek kann jederzeit erweitert werden. Bereits auf dem PDK realisierte Lösungen, beispielsweise das Housekeeping oder der Printgenerierungsprozess mit InDesign-Server, sind vorkonfiguriert und einfach einsetzbar. 

Individuelle Prozessmetriken für optimales Schnittstellenmanagement.

Eine Eigenheit von Prozessen und Schnittstellen im PIM-Bereich ist deren hohe Volatilität. Strukturen und Mengengerüste ändern sich kontinuierlich, Prozesse und Infrastruktur müssen mitwachsen. In Verbindung mit einem Systemreview bietet Viamedici die Implementierung von spezifischen Prozessmetriken, die EPIM-Daten mit den implementierten Prozessen auswerten und Schwachstellen aufzeigen. Damit lässt sich das System optimal administrieren und es ist sichergestellt, dass es nicht zu überraschenden Lastengpässen kommt. 

Höchste Qualität und Investitionssicherheit.

Die moderne Softwarearchitektur und zukunftsweisende Technologien sorgen in Verbindung mit dem bewährten TÜV-zertifizierten Qualitätssicherungsprozess der Viamedici für höchste Qualität und Investitionssicherheit. 

Technische Details.

Server:

  • Umsetzung zu 100 % in Java
  • Datenbanken Oracle und MS SQL Server
  • Plattformen Windows und Linux
  • unterstützt verteilte Architekturen, hochgradig skalierbar

Client:

  • vollständig Browser-basiert, Umsetzung in HTML und Java Script
  • zertifiziert für Internet Explorer und Mozilla Firefox
  • Plattformen Windows und Mac OS
+49(0)7243-94980
Kontakt